Spruch

«Der Pfad des Lebens ist mit Abwechslung gesät, es ist nur natürlich, dass wir manchmal einen alternativen Weg nehmen.»

Qi Gong – «Das größte Geheimnis liegt in der Stille.»

Medizinisches Qi Gong - Das größte Geheimnis liegt in der Stille.

Ursache

Unsere Alltage bestehen oft aus Stress und Hektik. Zeit, um auf unsere innere Landschaft Achtsamkeit zu geben, fällt uns oft schwer.

Spannungen schleichen sich oft unbemerkt bis hin zu unserem innersten Gewebe, Organe und Bewegungsapparat und halten sich dort fest.

Diagnose

Nach einer ausführlichen Befragung und Untersuchung wird mit den Kenntnissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der westlichen Medizin eine Diagnose erstellt.

Aufgrund dieser Diagnose wird eine entsprechende Behandlung für den Patienten zusammengestellt.

Behandlung

Über die Hände werden die Körperstrukturen wahrgenommen und gelenkt.

Durch feinste, Berührungen und Achtsamkeit, erfolgt eine tiefe Transformation.

Blockaden und Spannungen dürfen losgelassen werden und das Qi (Lebensenergie) wird wieder zum Fliessen gebracht.

Qi Gong

Auch Qi Gong Übungen werden auf den gesamten Zustand des Patienten abgestimmt. So können Übungen im Stehen, Gehen, Liegen oder Sitzen gewählt werden, in Bewegung oder in Ruhe.

Je nachdem was dem Menschen in seiner Situation möglich ist wird der Fokus der Übung auf der Harmonisierung und Stärkung auf alle körperlichen Strukturen gelegt.

Qi Gong Übungen werden vorbeugend weiterhin praktiziert, um der Gesundheit täglich zu regenerieren und aufrechterhalten.

Stress wird reduziert und den Geist und das Zentralnervensystem wird beruhigt.

Anwendungsgebiet

Die Vielseitigkeit des Medizinisches Qi Gong ermöglicht eine sehr gezielte Therapie. Disharmonien über sämtlichen Körperfunktionen und Strukturen können beeinflusst werden.

Sowie bei der Krebsbehandlung und das Mildern der Auswirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung.